Anweisung für die Benützung des Telegramm-Dienstes

ANWEISUNG FÜR DIE BENÜTZUNG DES TELEGRAMM-DIENSTES

 

I. Angabe der Daten des Senders

Sämtliche notwendigen Angaben zum Sender und den Empfängern der Nachricht sind in den dafür vorgesehenen Feldern auf vorgehaltenen Formulare anzubringen. Unterstreichungen, handschriftliche Vermerke oder unflätige Worte sind zu unterlassen. Auf leserliche Schrift ist zu achten.

 

II. Auswahl der Vorlage für die Nachricht

Die zur Auswahl stehenden Vorlagen stehen in dem dafür vorgesehenen Bereich «AUSLAGE» zur gefälligen Einsicht bereit. Die Auswahl derselbigen hat vor Beginn des Telegraphierens über die «AUSLAGE» oder nach erfolgreicher Angabe der Senderangaben zu erfolgen. Ein späterer Wechsel der Vorlage zieht eine Neuerfassung der Daten nach sich.

 

III. Überprüfung der Bestellung

Nach erfolgreicher Angabe der notwendigen Daten und Aufnahme ihrer Nachricht ist die Bestellung vor dem Bezahlen auf Vollständig-, Richtig- und Gefälligkeit genauestens zu prüfen und bei Notwendigkeit abzuändern.

 

IV. Bezahlen

Die Bezahlung unserer Dienste erfolgt unmittelbar gegen Ende der Bestellung. Kunden im Besitze von ausgegebenen und gültigen Rabatt-Billets werden aufgefordert diese vor dem Bezahlen an hierfür vorgesehener Stelle zur Entwertung vorzulegen.

 

V. Allgemeine Bedingungen und Anforderungen

Die vom Sender in Aufgabe zu bringende Nachricht hat an der hierfür vorgesehenen Stelle auf vorgehaltenen Formularen zu erfolgen. Die Entgegennahme von Nachrichten auf anderen als den hier bezeichneten Wegen erschwert die Bearbeitung. Im Übrigen gelten die «ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN» des Telegraphen-Amtes.

gez.: der Oberpostdirector des Telegraphen-Amtes